Filigrane Lieblings-Schmuckstücke 

Atelier Coquet ist ein junges Schweizer Schmuck-Label. Hinter den filigranen Stücken steckt Tanja Gebhard, eine ehemalige Floristin, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat und nun das verkauft, was sie am liebsten mag: schönen, zeitlosen Schmuck. Nach der Geburt ihrer Zwillinge hat Tanja zunächst für Freundinnen Schmuck entworfen. Die Nachfrage ist stetig gestiegen und aus dem Hobby wurde ein Business. Seit 2009 kreiert und vertreibt die gebürtige Baslerin unter dem Namen Atelier Coquet Ringe, Ohrstecker, Ketten und Armbänder. 

Die Kreationen sind verspielt, fein und werden aus sorgfältig ausgesuchten Materialien, oft Reise-Souvenirs, zusammengestellt. Die meisten Stücke entwirft sie selbst und lässt sie in Indien produzieren. Andere kauft sie ein. Hauptsächlich wird Silber verwendet, welches in einem Schweizer Betrieb mit Edelmetallen (Gold, Ruthenium) veredelt wird.


Du findest eine Auswahl der Marke im Dings und Sterling Chur und Biel.

Atelier Coquet
Zum Seitenanfang