Tradition und Qualität für warme Hände

Der Bauer Martin Magnusson gründete 1936 das Unternehmen in Hestra, Småland. Zu dieser Zeit begann er strapazierfähige Lederhandschuhe für Holzfäller herzustellen. Als Mitte der 30er Jahre der Skisport nach Schweden kam, erkannte Magnusson die Skifahrer als neue potentielle Kunden – von nun an stellte Hestra zudem Lederhandschuhe für die Skifahrer von anno dazumal her. Am 17. Dezember 1974 gewann Ingemar Stenmark seine erste Weltmeisterschaft in Madonna di Campiglio mit einem Paar Hestra-Handschuhen an seinen Fingern.

Auch heute in der 4. Generation hat sich das Familienunternehmen der Handwerkskunst, Tradition und Qualität verpflichtet. Für unsere Finger gibt's nur noch eins: Hestra!

Du findest eine Auswahl der Marke im On y va, Dings und Sterling Chur und Biel.

Hestra
Zum Seitenanfang